Liebe Gäste, Freunde und Interessenten,

der Kontakt, die Arbeit und der Austausch mit Euch fehlt mir sehr in dieser Krise. Alles was mit Nähe und Kontakt zu tun hat, ist bis auf unbestimmte Zeit verboten und ich leide darunter. Nun habe ich schon seit über einem Jahr ein Berufsverbot, das mich immer wieder an die Grenzen meiner Belastbarkeit auf unterschiedlichen Ebenen gebracht hat.

Um diesen Zustand endlich wieder aufzulösen, habe ich nach Möglichkeiten gesucht, in welcher Form ich noch arbeiten könnte, ohne gegen die Pandemieregeln zu verstoßen. Ich habe mir neue zusätzliche Berufsperspektiven zu meiner Sexualbegleitung oder vielleicht sogar als Erweiterung meiner bisherigen Arbeit angeschaut.

Dabei ist mir die Ausbildung im Tamalpa-Life-Art-Process begegnet. Sie beinhaltet lebendige, kreative Körperarbeit mit Selbsterfahrungsanteilen und vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten wie Körperausdruck, Tanzen, Malen und Schreiben. Dadurch können persönliche Lebensthemen in Körper, Geist und Seele sichtbar gemacht werden. Diese wunderbare Methode kann Blockaden auflösen, seelische Wunden heilen und Potentiale stärken.

Vimala aktuelles

Da mir aufgrund der aktuellen Situation die finanziellen Mittel für die Ausbildung noch fehlen, ging ich ganz neue kreative unbekannte Wege. Ich habe mir dafür ein Spendenprofil auf einer Spendenplattform erstellt mit der Geschichte meiner Situation, Bildern und einem eigens dafür hergestellten Film "Vimalas Traum", um die Transformation vom Stillstand zur Lebendigkeit darzustellen.

Vimalas Traum

Das hat mir viel Freude gemacht und ich habe dadurch meine Energie und Lebensfreude zurück bekommen.

Ich freue mich über jede kleinere oder größere Unterstützung von Dir und die Weiterleitung meines Spendenaufrufes:

Ich danke Dir von Herzen für Alles, schön das es Dich gibt :-)

Vimala





Ich freue mich schon sehr Euch alle bald wieder zu besuchen :-)